Overblog
Folge diesem Blog Administration + Create my blog

Herzlich Willkommen

Ich denke oft an seine Worte. „Willkommen in der Endzeit“ Gefangen. Die Tiere begaffen uns durch die Gitterstäbe hindurch. Jetzt sind wir die Attraktion. Der Schakalkopf, der Drache, der Bär, unter dem Banner der geflügelten Schlange. Sie flüsterte uns...

Weiterlesen

Uhrzeit

Sekundenzeiger wander unaufhaltsam, wie ein Gletscher, erbarmungslos, so ist die Zeit, von Stunde zu Stunde, Jahr um Jahr, und keine Rettung ist in Sicht ... OH DOCH! Steh auf, häng die Uhr von der Wand und nimm die verdammte Batterie raus. Die Zeit steht...

Weiterlesen

Gottes Wege sind nicht unergründlich

Also, bevor es hinterher wieder irgendwelche Beschwerden gibt, hier einiges vorweg. Die Erwähnung jedweder Glaubensrichtungen ist in keinem Falle als „Angriff“ zu verstehen. Ich gönne jedem seinen Glauben und finde es sogar sehr gut, wenn ein Mensch heutzutage...

Weiterlesen

Between the two of us ...

Die Gedichte in der Kategorie "Pfad der Selbsterkennung" sind nun wirklich jene, die kein Mensch verstehen muss, und die auch nur die wenigsten verstehen können. Daher rechne ich damit, dass die meisten, die das Lesen (wenn es ÜBERHAUPT jemand liest ^^)...

Weiterlesen

Wie man aus Fehlern nicht lernt

Wer sagt, dass der Mensch aus seinen Fehlern lernt, der irrt. Ein gebranntes Kind scheut das Feuer, doch warum? Weil es sich selbst verletzt hat. Das Feuer verbrennt seine Haut. Schmerz. Diesen Schmerz will man natürlich vermeiden und greift nicht mehr...

Weiterlesen

Dampfen

Viele würden jetzt sagen "Des woar so kloar", aber es ist nunmal geschehen. Es gibt schon Lyrik über's Dampfen xD Ich habe das Lied "Carmen" von Sido als Vorlage genommen, um daraus eine Dampf-Hymne an meinen guten alten Quarz-Kumpanen Richie zu schreiben...

Weiterlesen

Glühender Gitterstab

Das größte Problem mit älteren Werken ist eben jenes, dass man seine Fertigkeiten in der Zwischenzeit bei weitem Gesteigert hat und einem das, was man einst schrieb, so garnicht mehr gefällt. Dennoch finde ich ab und an einige Werke, die ich trotz allem...

Weiterlesen

Showtime

Das ist eines der Modern Poetry Werke von mir, welches schon eher Anklang unter den Zuhörern fand. Ein sehr guter Freund von mir, so intelligent wie ein Flughafen voll ist, hat sich ziemlich daran erfreuen können. Naja, mal sehen, ob es euch gefällt....

Weiterlesen

Nichts zu tun

Ein etwas älteres Stück, ich hab mich zwei, drei mal in Modern Poetry versucht, ihr wisst schon, dieser interessante und von Metrik und Versmaß völlig unabhängige Stil, über den die meisten Kritiker nur den Kopf schütteln. Mein persönlicher Favorit dieser...

Weiterlesen

Prolog

>> Das "Gestern" ist Vergangenheit Das "Morgen" ist ein Rätsel Das "Heute" ist ein Geschenk << In den 24 Stunden eines Tages, das sind immerhin 1440 Minuten am Tag, hast du 86400 Sekunden, Sechsundachtzigtausendvierhundert wundervolle Momente, endlose...

Weiterlesen

1 2 > >>